Heftige Heimniederlage für unsere A-Junioren

JFV Oberes Donautal – SV Zimmern    0:4

Bei strahlendem Sonnenschein auf dem heimischen Ettenberg unterliegt unsere A-Jugend dem     SV Zimmern mit 0:4.

Das Spiel begann zerfahren mit vielen Zweikämpfen im Mittelfeld, ohne wirkliche Torchancen auf beiden Seiten. Wir wurden mehrmals zu vielversprechenden Kontermöglichkeiten nach leichten Ballverlusten eingeladen, haben diese allerdings kläglich ausgespielt und somit nicht nutzen können. So war es nicht weiter verwunderlich das wir in der 32. Minute mit 1:0 in Rückstand gerieten.          Nur 2 Minuten später kassierten wir das Zwei zu Null. Bei beiden Toren wurde äußerst fahrlässig und ohne große Gegenwehr “verteidigt”. Im Prinzip fehlte nur noch der ehrfürchtige Beifall. Im weiteren Verlauf hatten wir mehr Spielanteile, konnten aber mit unserem Ballbesitz zu wenig anfangen. Unsere größte Chance, einen Elfmeter, konnte auch nicht genutzt werden.

So fielen in der 70. und 80. Minute noch die Tore Drei und Vier und die letzte Hoffnung auf einen positiven Ausgang des Spiels waren dahin.

Das Spiel wiederspiegelt sowohl die Trainingsbeteiligung als auch die Trainingseinstellung der letzten beiden Wochen. Das ist sehr Schade, da der Anspruch eigentlich sein sollte, die Saison möglichst positiv und bestmöglich zu beenden.

Sollten die Jungs es schaffen “nochmals Zug” ins Training zu bekommen und die Einstellung sich nochmals bessern, sollte es machbar sein die letzten beiden Spiele erfolgreich zu gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere