E1 unterliegt in Oberndorf, weiter geht es im Kampf um die Vizemeisterschaft

18:30    E-Junioren Kreisstaffel    
SGM Lindenhof/​Oberndorf 1    :    JFV Oberes Donautal I  8:1

Mit großen Erwartungen und voller Tatendrang fuhren wir zum Spitzenspiel nach Oberndorf, hätten wir doch mit einem Sieg das Tor zur Meisterschaft weit aufstoßen können. Leider kam es aber ganz anders und wir erlebten alle eine Riesenenttäuschung. Zwar hatten wir nach wenigen Minuten Pech mit einem Lattentreffer, doch ab dann übernahmen die starken Gastgeber die Initiative und spätestens mit dem Führungstreffer auch die komplette Kontrolle über das Spiel. Die weiteren Gegentreffer fielen zwangsläufig, denn wir waren in allen Belangen unterlegen und konnten keine Akzente setzten. So mussten wir mit dem 0:5 zu Halbzeit unsere Hoffnungen weitestgehend schon begraben. Zu Beginn der zweiten Hälfte nahmen wir einige Umstellungen vor und setzten alles auf eine Karte. Belohnt wurde dies mit dem schnellen Treffer zum 1:5 und ein kleines Fünkchen Hoffnung keimte wieder auf. An diesem Tag waren wir aber leider zu fehlerbehaftet und nach dem sechsten Gegentreffer war unser Wille endgültig gebrochen. Unseren Jungs ist allerdings zugute zu halten, dass sie bis zum Ende gekämpft haben und so die Niederlage nicht noch höher ausfiel als sie schon war. Nach dem Schlußpfiff präsentierten wir uns als faire Verlierer und gratulierten dem verdienten Sieger zu Meisterschaft und wohnten noch der Wimpelübergabe durch den Staffeleiter bei. Auch sowas muss gelernt sein und trotz aller Enttäuschung aufgrund der herben Niederlage muss man da durch und dafür gehört unseren Jungs unser Respekt! Nun heißt es im letzten Saisonspiel aufzustehen und gegen den VfL Nendingen im Endspiel um Platz 2 die Vizemeisterschaft zu sichern.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere