A-Junioren verlieren Punkte gegen die TSG Tübingen

JfV Oberes Donautal – TSG Tübingen 0:3 (0:1)

Der Tabellendritte ging schon in der 5.Min mit 1:0 in Führung.

Der frühe Treffer zeigte seine Wirkung und unsere A-Junioren kamen nur behäbig ins Spiel. Zusätzlich sorgte der starke Gegenwind für Probleme und es dauerte bis zur 30.Min als Jonas Kirchner mit einem schönen Direktschuss am Tübinger Torwart scheiterte.

Nach der Pause drängte der JfV auf den Ausgleich. Zvonimir Zonko hatte in der 60.Min die größte Ausgleichschance, als er einen aufgelegten Ball von 5 Metern nicht im Tor unterbrachte.

Im Anschluss an einen Eckball, setzte der starke Tübinger Sturm nach und erzielte aus dem Gedränge heraus das 2:0. (66.Min)

In der 70. Min hatte Jonas Kirchner Pech, als sein Schuss ins lange Eck an den Pfosten ging.

In der Schlussphase, als unsere Jungs nochmals alles nach vorne warfen,  erhöhten die Gäste noch auf 3:0 (85.Min)

Jetzt geht es nächsten Sonntag zu einem richtungsweisendem Spiel nach Rottenburg, denn dort wartet ein Tabellennachbarn auf unser Verbandsligateam.

 

Viele Grüße Wolfgang Kunz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere